• strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w009eb41/drupal/sites/all/modules/views/views.module on line 906.
  • strict warning: Declaration of views_handler_filter::options_validate() should be compatible with views_handler::options_validate($form, &$form_state) in /www/htdocs/w009eb41/drupal/sites/all/modules/views/handlers/views_handler_filter.inc on line 607.
  • strict warning: Declaration of views_handler_filter::options_submit() should be compatible with views_handler::options_submit($form, &$form_state) in /www/htdocs/w009eb41/drupal/sites/all/modules/views/handlers/views_handler_filter.inc on line 607.
  • strict warning: Declaration of views_handler_filter_boolean_operator::value_validate() should be compatible with views_handler_filter::value_validate($form, &$form_state) in /www/htdocs/w009eb41/drupal/sites/all/modules/views/handlers/views_handler_filter_boolean_operator.inc on line 159.
  • strict warning: Declaration of views_plugin_row::options_validate() should be compatible with views_plugin::options_validate(&$form, &$form_state) in /www/htdocs/w009eb41/drupal/sites/all/modules/views/plugins/views_plugin_row.inc on line 134.
  • strict warning: Declaration of views_plugin_row::options_submit() should be compatible with views_plugin::options_submit(&$form, &$form_state) in /www/htdocs/w009eb41/drupal/sites/all/modules/views/plugins/views_plugin_row.inc on line 134.

Regiogeld

Für alle, die im Sommer hier sind (und auch irgendwann wieder da sind)
möchte ich diese beeindruckende Frau, Margrit Kennedy, vorstellen.
Ihr Vortrag auf der Bleep-Kongress-DVD motivierte mich vor 2 Jahren,
die Härten-Tage mit dem Thema: "anders wirtschaften" neu zu
beleben.
Mittlerweile hat Christopher "zufällig" Kontakt zu Frau Kennedy erhalten,
und als er aus Bremen unlängst zurück kam, hatte er die Zeitschrift "Wir"
für mich im Gepäck.
Das hat mir nochmals den Schwung gegeben nach außen zu gehen,
um alle, die den Artikel lesen zu fragen:
WER HAT INTERESSE, EINE ARBEITSGRUPPE *REGIONALWÄHRUNG*
AUFZUBAUEN?
WO SIND DIE LEUTE, DIE KRAFT IHRER EINSTELLUNG UND KENNTNISSE
BEISPIELSWEISE DEN *NECKAR TALER** INS ROLLEN BRINGEN WOLLEN.?

Angesichts der fatalen Umverteilungen unserer Werte, fände ich den Zeitpunkt
hier und jetzt nur gut.

Da Frau Kennedy eine der Vorreiterinnen in Sachen Tauschringe und Regiogeld ist, möchte ich zum einen auf die ZEITSCHRIFTNEUERSCHEINUNG
" WIR" hinweisen, die Sie kostenlos als
pdf.
runterladen können, und zum anderen auf den darin befindlichen Artikel von Margrit Kennedy auf
Seite 15:
DAS GELD NEU ERFINDEN.
Mein Angebot:
Ich schicke Ihnen die entsprechenden Dateien direkt zu, da ich sie vom Verlag zugeschickt bekam.
Viel Freude beim Lesen und vielleicht auch Neugierde auf die Zeitschrift.

Beate Simon

Härten Blog

Kommentare

Margrit Kenndey

Spannendes Thema
Noch mehr Hintergrundinformationen findet man auf den folgenden Seiten
http://www.margritkennedy.de/
http://www.regiogeld.de/

schon interessant, aber ...

... wer soll wen und wofür mit regionalem Geld oder anderen Leistungen bezahlen?

Bevor man Kraft und Zeit in ein durchaus interessant erscheinendes Thema investiert sollte man schauen, ob es einen Markt dafür gibt oder mit wie viel Vorlauf (Kraft, Zeit und damit auch Geld) man diesen schaffen kann.

Heute einmal anders - Uwe Arndt

http://www.arndt-concept.de

Arbeitsgruppe Regiogeld bzw. das Geld neu erfinden

Ja, genau Uwe, deswegen sind ja die Leute gefragt, die anders denken,
anders handeln wollen, andere Verteilungen anstreben und die, die sich damit befaßt haben.
Erfahrungen gibt es wunderbare und Regionen, die diese haben auch.
Der Schlüssel ist eben nicht, möglichst trickreich in dieser Wirtschaft zu überleben, sondern eben " anders wirtschaften" bzw. das Geld neu erfinden,
wie es Frau Kennedy formuliert.
Die richtige Energie in das richtige Projekt stecken fängt nie mit "aber" an.
Das wäre wie ein Minus vor 100 000 setzen.
Gute Absicht, konsequent eingesetzt, mit dem guten Ziel vor Augen
ist Gold wert.

Grüße Beate

... ein aber sei schon erlaubt ...

... denn nicht jedes "aber" ist negativ gemeint oder mit negativer Energie versehen :-)

Geld kann man in meiner Welt nicht neu erfinden. Die Autorin mag ihren Ansatz so nennen, denn ich denke es geht um ein anderes oder neues Bezahl-System und da wir meistens mit Geld bezahlen, könnte das Wortspiel "Geld neu erfinden" seine Berechtigung haben.

Allerdings ist der Tausch Ware gegen Ware so neu auch nicht oder?

"Anders Wirtschaften" in allen Ehren, aber (und hier ganz bewußt ...) warum "neues Regio-Geld" erfinden, wenn es schon einen Härtenviertel gibt (hier der Link: "Spielregeln" des Härtennetzwerkes)?

Uwe Arndt

Danke

Danke Uwe, Gold Tipp!
Gold Tattoos
Mit freundlichen Grüssen

Stefan

Radio

Radio weXelwirken präsentiert Veranstaltungstipps von den Härten. Hier gibts die Tipps zum Nachhören.